Pressemitteilung Kathrin Henneberger: Solidarität mit den Menschen in Israel

Aus der Kategorie Allgemeines

vom 12. Oktober 2023

SOLIDARITÄT MIT DEN MENSCHEN IN ISRAEL – ANTISEMITISMUS IN DEUTSCHLAND ENTGEGEN TRETEN

Mönchengladbach, 10. Oktober 2023: Stellungnahme von Kathrin Henneberger, MdB zur aktuellen Situation des Angriffes der Hamas gegen Israel

„Der brutale Angriff der Terror-Organisation Hamas auf Zivilisten in Israel ist grausam und nicht zu rechtfertigen. Besonders die Berichte, Bilder und Videos von ermordeten und entführten Menschen gehen mir sehr nah. Meine Solidarität und unsere Gedanken sind bei ihnen, ihren Angehörigen und Freund*innen. Ich hoffe inständig, dass die Entführten schnellstmöglich zu ihren Familien zurückkehren. Der Überfall auf friedlich Feiernde, die Vergewaltigung von Frauen und die Geiselname von Menschen, sogar Kindern, sind schlimmste Verbrechen. Der Beschuss Israels durch die Hamas und ihre Verbündeten muss sofort enden.

Die Hamas ist eine radikalislamische Terrororganisation, deren Ziel die Vernichtung des Staates Israel und jüdischen Lebens ist. Sie wird unter anderem durch das iranische Regime unterstützt, das wir dafür ebenfalls zur Verantwortung ziehen müssen.

Nicht nur die Menschen in Israel leiden unter dem Terror der Hamas. Die Organisation unterdrückt auch die palästinensische Bevölkerung im Gazastreifen, insbesondere zivilgesellschaftliche Akteure, die sich für Menschenrechte einsetzen. Die Auswirkungen des von der Hamas angezettelten Krieges treffen Kinder und andere vulnerable Gruppen – auch in Gaza – besonders. Für sie ist anhaltende humanitäre Hilfe überlebenswichtig.

Bei uns in Deutschland muss jetzt der Schutz jüdischer Gemeinden im Vordergrund stehen. Leider sind antisemitische Vorfälle nicht erst seit Beginn des Krieges zuletzt deutlich angestiegen. Es gilt daher mehr denn je, Antisemitismus entschieden entgegen zu treten und sich aktiv solidarisch mit Jüdinnen und Juden in Deutschland zu zeigen. „Nie wieder“ darf nicht zu einem inhaltsleeren Lippenbekenntnis werden!“

Kontakt

Kathrin Henneberger
Kathrin.henneberger@bundestag.de
030 227 73760

Artikel teilen